Besuch des FranceMobil am ATh

Fünftklässler begegnen französischer Sprache

Zu Beginn des 2. Halbjahrs müssen sich alle Fünftklässler (und ihre Eltern) entscheiden, ob sie in Klasse 6 Spanisch oder Französisch als zweite Fremdsprache wählen.

Was liegt da näher, als einen „echten” Franzosen einzuladen, der den Schülern seine Sprache, sein Land und seine Kultur vorstellt? Gesagt, getan…

Am 19. November besuchte uns Yoann mit seinem FranceMobil Koffer. Mit dem bunt beklebten Koffer fahren französische Lektoren an Grundschulen, Stadtteilschulen und Gymnasien und stellen in spielerisch gestalteten Unterrichtsstunden den deutschen Schülern die französische Sprache und Kultur in Form von Wortfinde- und Bewegungsspielen vor.

Die Schüler der 5. Klassen hatten an diesem Tag jeweils für eine Unterrichtsstunde Gelegenheit, die Sprache Französisch neu und hautnah mit authentischen Materialien zu erleben.

Sie lernten, wie man sich in Frankreich begrüßt, wie man sagt, wie man heißt, wie alt man ist und wo man wohnt.

Viele Schüler stellten erfreut fest, dass sie schon eine ganze Menge an französischem Vokabular (baguette, croissant,  macaron, café, etc.) kennen. Darüber hinaus hatten die Schüler die Gelegenheit, ihre Fragen zu Frankreich und zur Sprache Französisch bei Yoann loszuwerden.

Wir hoffen, dass mit diesem Besuch bei vielen Schülern die Lust an der französischen Sprache geweckt wurde und auch deutlich wurde, dass Französisch nicht so schwierig ist wie gedacht. Wer angesteckt wird vom tollen Klang der französischen Sprache, der muss einfach Französisch lernen!

Ein besonderer Dank geht an Yoann für seinen engagierten Einsatz und Besuch an unserer Schule! Merci!

A bientôt!