Beitragsseiten

#kreativgegencorona

ATh-Schüler gestalten Kunstwerke zu Corona

Bild14Die Kontakte müssen coronabedingt wieder reduziert werden, viele Freizeitaktivitäten fallen derzeit weg. Viele Gespräche und Gedanken drehen sich um die aktuelle Situation. Viele Schüler*innen erleben nun auch wieder, was Langeweile bedeuten kann. Aber aus Langeweile kann auch viel Interessantes entstehen - dazu haben wir unseren Schüler*innen aller Jahrgänge eine Plattform geben: #kreativgegencorona
Hier können die ATh-Schüler*innen Texte über/gegen/während/trotz/wegen Corona schreiben (Briefe, Gedichte, Raps.....) oder ihren Gedanken und/oder Gefühlen dazu gestalterisch, musikalisch oder durch Experimente Ausdruck geben.

Es sind viele tolle Beiträge bei uns eingegangen.

Hier ein Beispiel aus dem Homeoffice der Klasse 5e.

Weitere neue Beiträge sind in diesem Artikel enhalten, ältere Beiträge finden Sie unter #kreativgegencorona II.

 


 


 


#kreativgegencorona

Ja, das willst du:
Eine große Villa, mit Leuten voll bis zum Rand
und das alles sogar ohne Abstand
eine Maske ist nirgends zu sehen
das Virus kann jetzt mal ganz schnell gehen!


Gesundheit und Liebe überall
und durch Covid kein Todesfall
Die Krankenbetten sind alle leer
und die Friedhöfe noch viel mehr.


Überlastete Labore? Geschäfte zu?
Hör auf mit dem quatsch und komm dazu!
Das ist schon lange her
das Virus gibt‘s schon längst nicht mehr!


Feiern, Essen gehen, Party machen
und noch mehr von diesen Sachen
all das machen wir jetzt
und es wird auch nicht gepetzt!


Ab zur Tante, ab zur Oma
und niemand liegt im Koma
AHA Regeln was ist das?
Komm hab doch mal ein bisschen Spass!


Das Desinfektionsmittel bleibt zuhause liegen
wir lassen es krachen und fühlen uns als könnten wir fliegen
dem Impfstoff sei Dank,
verließ Corona das Land!

(Paula, 8c)


Der letzte Schultag

Der letzte Schultag 2